Bulgursalat mit Feta (selbst abgewandeltes Perlgraupenrezept von Frau Dr. Anne Fleck aus einem ihrer tollen Kochbücher)

Zutaten:

  • 1 Kaffeebecher voll Bulgur
  • ½ Bund Frühlingszwiebeln
  • ½ Bund Minze
  • ½ Bund glatte Petersilie
  • 1 Paprika (Farbe egal)
  • 1 Avocado
  • 100 g Feta
  • 100 g gehobelte Mandeln

Für die Marinade:

  • 50 g Olivenöl
  • 2 Biozitronen (von einer Zitrone abgeriebene Schale und Saft, 2. Zitrone zur Deko)
  • ¼ TL Kreuzkümmel
  • ½ TL Zimt
  • ¼ TL Chiliflocken (je nachdem, wie scharf man es möchte auch gern frische Chili)
  • 1 - 2 zerdrückte Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Bulgur nach Packungsanleitung zubereiten, am besten dem Kochwasser schon etwas Würze (Brühwürfel o.ä.) zufügen. Frühlingszwiebeln säubern und in kleine Ringe schneiden. Petersilie und Minze waschen, trockenschütteln und klein hacken. Paprika waschen und säubern und in kleine Würfel schneiden. Die Avocado in der Mitte vorsichtig anschneiden und aufklappen, Kern entfernen und Fruchtfleich am besten mit einem Esslöffel aus der Schale entfernen und in Würfel schneiden. Feta in kleine Würfel schneiden. Mandeln in einer Pfanne ohne Öl leicht anrösten (aufpassen, sie verbrennen sehr schnell).
Die Zutaten der Marinade miteinander vermengen und mit den anderen Zutaten mischen. Am besten alles noch etwas ziehen lassen. Die 2. Biozitrone in Achtel schneiden und auf dem Salat verteilen.

Man kann den Salat super für einen Tag im Kühlschrank aufbewahren oder ihn zum Picknick mitnehmen.

Guten Appetit!