Picknick ala Italiana

Diesmal wollen wir Euch bei dem immer besser werdenden Wetter und der zunehmenden Coronalockerungen zu einem italienischen Picknick entführen.Alle Speisen zeichnen sich dadurch aus, dass man sie leicht transportieren kann. Alle Rezepte wurden auf der Internetseite Chefkoch veröffentlicht.
Los geht es mit der Vorspeise:

Italienischer Brotsalat

Gesamtzeit:
20 Min.

Arbeitszeit:
20 Min.

Das Brot würfeln und die Zwiebeln in dünne Spalten schneiden. Tomaten und Gurke würfeln. Alles in eine Schüssel geben und vermischen. Petersilie, Oliven und Kapernäpfel untermischen. Das Öl mit Essig und Zitronensaft verrühren, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und das Dressing unter den Salat mischen.

Zutaten für 6 Portionen:

 
5 ScheibenWeißbrot, altbackenes
2Zwiebeln
5Tomaten
1 kleineSalatgurke
1 BundPetersilie, gehackte
80 gOliven, schwarze ohne Stein
80 gKapernäpfel
6 ELOlivenöl
4 ELBalsamico, weißer
4 ELZitronensaft
 Salz und Pfeffer
 Zucker

Verfasser: pralinchen

 

Der Hauptgang ist sehr raffiniert.

Frittata Muffins

Zubereitung:

 

Gesamtzeit:
35 Min.

Arbeitszeit:
10 Min.

Koch-/Backzeit:
25 Min.

 

Den Ofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Muffinform einfetten. Das Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Spargel, Paprika und Zwiebel hinzufügen und 5 - 10 min. braten. Die Eier und die Milch verquirlen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit dem Gemüse und dem Cheddarkäse verrühren. Die Eiermischung in die Muffinförmchen füllen und im vorgeheizten Backofen etwa 20 min. backen, bis die Muffins leicht gebräunt sind. Ergibt 12 Stück.

Zutaten für 1 Portion:

 
1 ELOlivenöl
225 gSpargel, gehackt
1Paprikaschote
1Schalotte
6Eier
120 mlMilch
¼ TLSalz
⅛ TLPfeffer, schwarzer
225 gCheddarkäse
 Fett für die Form

Verfasser: BlenderBottle

Und last but not least ein super leckeres Dessert.

Rhabarber-Käsekuchen im Glas

Zubereitung:

Gesamtzeit:
2 Std., 15 Min.

Arbeitszeit:
15 Min.

Ruhezeit:
2 Std.

 

Die Kekse in einen Gefrierbeutel füllen und diesen verschließen. Anschließend mit dem Nudelholz mehrmals über den Beutel rollen und die Kekse fein zerkrümeln. Die Butter schmelzen. Die zerkrümelten Kekse mit der flüssigen Butter vermischen. Die Masse auf vier Weckgläser verteilen, mit einem Löffel gut am Boden festdrücken und abkühlen lassen. Den Quark mit Mascarpone, Puderzucker, Zitronensaft und -schale zu einer homogenen Masse verrühren und in die Gläser füllen. Zum Abschluss in jedes Glas 2 EL Rhabarberkompott füllen. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten. Aufpassen, dass sie nicht verbrennen! Die Käsekuchen mit den Mandeln bestreuen. Die Gläser mit den Deckeln verschließen und bis zum Verzehr einige Stunden kühl stellen. Tipp: Die Mini-Käsekuchen sind auch für jede Art von Picknick geeignet, da sie in den Weckgläsern ideal transportiert werden können.

Zutaten für 4 Portionen:

Für den Boden:
75 gKeks(e) (Ingwerkekse oder Butterkekse)
40 gButter
Für die Creme:
125 gMagerquark
125 gMascarpone
50 gPuderzucker
½Zitrone, unbehandelt, den Abrieb und Saft davon
Außerdem:
50 gKompott (Rhabarberkompott)
25 gMandelblättchen


Nährwerte pro Portion:

Energie:
440 kCal

 

Verfasser: filu96

 

Also los gehts. Vielleicht überrascht Ihr Eure Liebsten noch mit einem tollen italienischen Wein oder einer Rhabarber-Schorle und packt noch etwas frisches Obst ein. Traut sich wer, uns ein Foto von solch einem Picknick zu schicken?