„Bechti’s und ihre Schmerzen – wie kann ich meine Lebensqualität verbessern?“ Termin 2 | LV NDS

2 Termine a´ 16 Personen

Termin 1: vom 01.07. - 03.07.2022 - ausgebucht

Termin 2: vom 07.10. - 09.10.2022 - ausgebucht

in der Bildungsstätte Wisoak in Bad Zwischenahn

Das diesjährige Frauenseminar des Landesverbandes Niedersachsen findet unter dem Motto „Bechti’s und ihre Schmerzen – wie kann ich meine Lebensqualität verbessern?“ statt. Ich biete hierzu zwei Termine an, um bei geringerer Teilnehmeranzahl (ca. 16) ein intensives Erleben zu fördern.

Viele Bechti’s leiden trotz umfangreicher Medikation unter Schmerzen - häufig auch chronischer Schmerzen -. Wissenschaftliche Erkenntnisse sehen in der Bewältigung von Schmerzen nicht nur die Einnahmen von Medikamenten sondern auch die Betrachtung der gesamten Lebenssituation als notwendige Behandlung an. Der akute, objektivierbare Schmerz kann in einen chronischen Schmerz übergehen. Die Ursachen einer solchen Schmerzchronifizierung sind vielfältig und bedürfen einer speziellen ganzheitlichen Schmerztherapie.

Hierzu konnte ich den Oberarzt Dr. med. Carsten Bantel gewinnen, der an der Uni-Klinik Oldenburg als Leiter der Hochschulambulanz für Schmerztherapie tätig ist. Er wird u.a. über das bio-psycho-soziale Modell in der Schmerztherapie referieren. Daneben wird er über Erfahrungen in der Anwendung von Cannabis in der Schmerztherapie berichten.

Ein Baustein für die Schmerz- und Stressbehandlung kann auch eine gezielte Ergotherapie sein. Im Juli wird dazu Ilka Weinreich von der Gruppe Burgdorf referieren und im Oktober Günter Behrens von der Praxis für Ergotherapie Bad Zwischenahn.

Bewegung im Alltag ist für Bechti’s ein Dauerthema. Hierzu wird es eine Bewegungseinheit von der Physiotherapeutin Frau Silke Michels geben, die auch für die Gruppe Oldenburg tätig ist und am Sonntag ein Nordic-Walking Training unter fachkundiger Anleitung von dem Nordic-Walking-Instuctor – Marco Feldhaus - M.Ed. Sportwissenschaften und Physiotherapeut - durchgeführt werden.

Speziell für die Beweglichkeit der Handgelenke und Fingergelenke ist „kreative Gestaltung“ ein wirkungsvoller Baustein. Die Teilnehmerinnen werden hier selbst gestalten.

Habe ich Ihr Interesse geweckt?

Bitte die Anmeldungen bis zum 15.03.2022 an meine E-Mail-Adresse oder per Fax/Post – siehe Anmeldebogen - .

Margret Oelmann

Frauenansprechpartnerin der DVMB – Landesverband Niedersachsen – E-Mail: Frauennetzwerk(at)dvmb-nds.de

Tel: 05175 3580

Das Seminar wird gefördert von der

Zurück
0.83059000_1306936994_xl.jpg
20220206_114344.jpg
Bad_ZwAhn_KM_4462_Eingang_ohne_schraeg_650.jpg