Frauenseminar 2021 – Update vom 12.05.2021

Erstellt von Margret Oelmann |

1. Gruppe vom 17.09. – 19.09.2021

2. Gruppe vom 01.10. – 03.10.2021

im Bildungshaus Zeppelin & Steinberg in Goslar

„Bewegen, Entspannen und Gestalten“

 

Das diesjährige Frauenseminar des Landesverbandes Niedersachsen findet unter dem Motto „Bewegen, Entspannen und Gestalten“ statt. Das Seminar war bereits für Juli 2020 geplant und musste leider wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. Nun soll es in 2021 mit den gleichen Themen - wie schon im Jahr 2020 geplant - stattfinden. Da das im Jahr 2020 ausgewählte Veranstaltungshaus Jakobushaus im Juli 2021 geschlossen wird, findet das Seminar weiter in Goslar statt, doch nun im Bildungshaus Zeppelin & Steinberg.

Der ursprünglich geplante Termin vom 09.07. – 11.07.21 musste wegen der zu diesem Zeitpunkt noch zu erwartenden Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie auf zwei Gruppen aufgeteilt und auf einen späteren Zeitpunkt verlegt werden. Die bereits für den Juli-Termin angemeldeten Teilnehmerinnen wurden nach telefonischer Rücksprache auf einen der beiden neuen Termine gebucht. Derzeit sind alle Plätze belegt, sollten Sie Interesse haben, übersenden Sie mir Ihre Anmeldung. Ich plane Sie als mögliche Nachrückerin für den Fall ein, dass gebuchte Teilnehmerinnen wieder absagen.

Für Bechti’s ist es unverzichtbar sich je nach Krankheitsverlauf Möglichkeiten zu suchen, wie die Gelenke in Bewegung gehalten werden. Neben Bewegung darf auch im Alltag die Entspannung nicht zu kurz kommen. Somit werden die Teilnehmer unter Anleitung die Lehre vom Feldenkrais – Bewusstheit der Bewegung – in praktischen Übungen kennenlernen. Zum Thema Bewegung werden auch noch Übungseinheiten mit den Komponenten des Qigong „Entspannung – Ruhe – Natürlichkeit – Bewegung – Atmung – mentale Vorstellung – Ton“ unter Anleitung vorgestellt und durchgeführt. Um die Fingerfertigkeit zu erhalten, ist „kreative Gestaltung“ ein wirkungsvoller Baustein. Die Teilnehmerinnen werden hier selbst gestalten.

Höhepunkt ist wieder ein ärztlicher Vortrag, dieses Jahr gehalten von dem Oberarzt der Asklepios–Schildautal Klinik- in Seesen - Herrn Dr. med. Holger Alberti - zu dem Thema „Morbus Bechterew aus Sicht der operativen Medizin“. Dr. med. Alberti ist in der Fachabteilung Neurochirurgie tätig. Neben der Schmerztherapie sind insbesondere auch Operationsverfahren für die Versorgung von degenerativen und traumatischen Schäden der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule Schwerpunkt in der Fachabteilung.

Ein Mitarbeiter vom „Niedersächsischen Landesamt für Soziales, Familie und Gesundheit – Geschäftsstelle Braunschweig“ wird Informationen zur Beantragung der Anerkennung als „schwerbehinderter Mensch“ geben.

Habe ich Ihr Interesse geweckt?

Bitte die Anmeldungen bis zum 30.05.2021 an meine E-Mail-Adresse oder per Fax/Post – siehe Anmeldebogen - .

Margret Oelmann

 

Frauenansprechpartnerin der DVMB – Landesverband Niedersachsen – E-Mail: Frauennetzwerk(at)dvmb-nds.de

Telefon: 05175 – 3580

Das Seminar wird gefördert von der

Zurück
Zeppelin_Steinberghaus_1_Goslar.JPG
Zeppelin Steinberghaus Goslar
Zeppelin_Steinberghaus_2_Goslar.JPG
Zeppelin Steinberghaus Goslar